Aufruf: Gutscheine helfen Handel und Gastronomie

Jetzt bezahlen – später einkaufen stützt örtliche Unternehmen in schweren Zeiten

Die Osterzeit ist in diesem Jahr nicht wie in anderen. Wer jetzt in der Corona-Krise nach Geschenken für die Familie sucht, kann trotz geschlossener Geschäfte den lokalen Handel und die Gastronomie unterstützen. Mit einem gemeinsamen Aufruf wollen Stadt, Gewerbe- und  Handelsverein und die Kammern dazu motivieren, Gutscheine zu kaufen.

Wer in der Osterzeit ein Geschenk für die Liebsten sucht und gleichzeitig Rottweiler Unternehmen unterstützen möchte, sollte jetzt Gutscheine erwerben. Das Wimmelbild von Ira Hugger entstand noch vor der Corona-Pandemie und möchte jetzt umso mehr allen Menschen in Rottweil Mut machen, die Krise gemeinsam durchzustehen (Grafik: Ira Hugger / Hugger Gestaltung).
Wer in der Osterzeit ein Geschenk für die Liebsten sucht und gleichzeitig Rottweiler Unternehmen unterstützen möchte, sollte jetzt Gutscheine erwerben. Das Wimmelbild von Ira Hugger entstand noch vor der Corona-Pandemie und möchte jetzt umso mehr allen Menschen in Rottweil Mut machen, die Krise gemeinsam durchzustehen (Grafik: Ira Hugger / Hugger Gestaltung).

Ganz nach dem Motto „Jetzt bezahlen – später einkaufen“ rufen die Stadt Rottweil, der Gewerbe- und Handelsverein (GHV) Rottweil, die Industrie- und Handelskammer (IHK)  Schwarzwald-Baar-Heuberg und die Handwerkskammer Konstanz dazu auf, zu Gutscheinen von örtlichen Unternehmen zu greifen. „Damit unterstützen Sie den Händler und den Gastronomen konkret vor Ort“, appelliert etwa die IHK-Präsidentin Birgit Hakenjos-Boyd. Hier Gutscheine zu kaufen für das Osternest oder sonstige Anlässe unterstützt direkt die lokalen Betriebe, damit es diese auch nach der Krise noch gibt, wenn das gemütliche Bummeln wieder möglich ist. Auch Werner Rottler, Präsident der Handwerkskammer Konstanz, appelliert an die Bürgerinnen und Bürger, jetzt diejenigen zu unterstützen, die es durch die angeordnete Schließung besonders hart trifft „Gutscheine für einen Friseur-, Kosmetiksalon- und Cafébesuch oder für andere Dienstleistungen kommen sicher gut an und helfen den Betrieben, den aktuellen Verdienstausfall zu überbrücken“, so Rottler. „Ein Gutschein für ein romantisches Abendessen, für eine Fotosession im Studio, für den Frühlings-Blumenstrauß oder eine unterhaltsame Bettlektüre – die Möglichkeiten sind riesig“, so der Vorsitzende des Gewerbe- und Handelsvereins Detlev Maier. „Da bietet sich in Rottweil für jeden etwas.“

Die vier Partner dieses Appells wissen um die Situation der Betriebe: Gerade war zum Monatswechsel die Miete fällig, die Rechnungen ballen sich, die Gehälter sind fällig – doch wegen der Einschränkungen in der Corona-Krise fehlen den Geschäftsinhabern die Einnahmen. Da hilft jeder Umsatz, denn gerade beim stationären Einzelhandel und der Gastronomie sei die Lage in der Region existenzgefährdend. Daher zählt die Unterstützung jedes Einzelnen.

Viele  Unternehmen bieten bereits Gutscheine an, man sollte einfach im Internet auf der Webseite vorbeischauen oder es mit einem Anruf oder einer E-Mail zur Kontaktaufnahme versuchen. Verschickt werden die Gutscheine dann  entweder per Post oder über den Service „Rottweil liefert’s“ – der Service wird diese Woche auch am Donnerstag nochmals seine Tour durch die Stadt machen. Und wer mit der Einlösung des Gutscheins nicht bis nach der Corona-Krise warten möchte, kann dafür ebenfalls „Rottweil liefert’s“ nutzen: Viele Rottweiler Händler bieten an, die Artikel mit dem neuen Bringdienst direkt zu ihren Kunden nach Hause zu schicken. Weitere Infos hier:  www.rottweil-inside.de/rottweil-lieferts.

Stadt Rottweil Logo
GHV Logo
IHK Logo
HWK Logo